Slide background
Flachfolien für
Hochbarriereverpackungen
Erfahren Sie mehr

Anlagen zur Herstellung von biaxial-verstreckten Flachfolien für Hochbarriereverpackungen

Besonderheiten:

  • Strukturen: 3 / 5 / 7 / 9 / 11 / 13 / bis zu 17 Schichten
  • Rohmaterialien: PE, PP, PS, PET, PA, EVOH, PVOH, COC, EVA, EMA, Ionomere und andere
  • Foliendicken: 15 μ bis 80 μ
  • Folienbreiten: 900 mm bis 2.400 mm doppeltflach
  • Ausstoßleistung: 150 kg/h bis 1.500 kg/h
  • Produktionsgeschwindigkeit: 30 m/min bis 300 m/min

Folieneigenschaften:

  • Einstellbare Schrumpfwerte von mindestens 0-2% und bis maximal 70% in Abhängigkeit der eingesetzten Rohstoffmaterialien
  • Hervorragende Sauerstoff- und Feuchtigkeitsbarriere
  • Extrem hohe Durchstoßfestigkeit
  • Exzellente optische Eigenschaften wie, Transparenz und Glanz der Folie
  • Gute Siegelbarkeit

Anwendungsbereiche:

  • Hochbarrierefolien mit oder ohne Schrumpf für die Lebensmittelindustrie, wie zum Beispiel Deckelfolien, Flow-packs und Beutel
  • Technische Folien